Revision Kraftwerk Mauthaus

Für die Erhöhung der Arbeitssicherheit sowie der Betriebssicherheit wird die Elektro- und Steuerungstechnik ausgetauscht und an die aktuelle technische Entwicklung angepasst. Die Maschinentechnik wird überholt und optimiert, so dass mögliche Leistungsreserven genutzt werden können.
Der Umbau wird mit qualifizierten Unternehmen ausgeführt und kann voraussichtlich im ersten Quartal 2017 abgeschlossen werden. Durch die optimierte Planung wird es keine Beeinträchtigungen für die Trinkwasserversorgung und den Hochwasserschutz geben.
Die Bayerische Landeskraftwerke GmbH stellt auch mit diesem Projekt ihr Engagement bei der Ausschöpfung vorhandener Leistungspotentiale unter Beweis, um den Anteil der regenerativen Energien zu erhöhen und somit zur Energiewende beizutragen.
Das Projekt Revision Mauthaus wird in enger Kooperation mit dem Wasserwirtschaftsamt Kronach als Betreiber der Talsperre umgesetzt.

Standorte